42,195 Kilometer. Du bist dran.

Durch Stadt und Land über zwei Runden. Abschnitte in der Innenstadt mit lautem, motivierendem Publikum wechseln sich ab mit ruhigen Landstrecken, die viel Kraft und Ausdauer abverlangen. Doch wer sein Ziel im Auge behält, der läuft zu Höchstleistungen auf. Leg’ los und lauf dich glücklich.

Hart, aber herzlich.

Start und Ziel sind in der Bahnhofstraße, zentral in der Innenstadt. Du durchläufst zwei Mal die 21,1 Kilometer-Runde mit vier Wendepunkten. Alle fünf Kilometer erwarten Dich Verpflegungsstellen mit Getränken und Obst.

Einige Hinweise, bevor Du startest:

Sekt oder Selters: Wer sich für den Marathon anmeldet, kann wegen der unterschiedlichen Startzeiten nicht auf den Halbmarathon verkürzen.

Das Startgeld beim Marathon beträgt 30 Euro. Zusätzlich wird am Marathontag eine Nachmeldegebühr von 5 Euro erhoben. Inbegriffen sind: Individuelle Zeitnahme mit Chip, sportgerechte Streckenverpflegung, Shuttlebus-Verkehr, Duschen, Massage-Service, SMS-Ergebnisdienst, eine Finisher-Medaille in Gold, Online-Urkundendruck, Wärmefolien im Ziel, kostenloser Fotodownload im Internet.

Die Teilnehmer starten je nach Leistungsstärke in verschiedenen Startblöcken: Elite, unter 3:00, unter 4:00, unter 5:00.

Die Teilnehmer werden in verschiedene Alters- und Geschlechtsklassen unterteilt – ganz nach den DLV-Richtlinien. Nach der Fünf-Jahreswertung wird unterschieden zwischen: M/W 20, 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80 Jahren. 18- und 19-jährige werden in M/W 20 integriert.

Als Preisgeld winken beim Marathon für die besten Sechs:
Männer: 800 + 300 Euro für eine Bestzeit unter 2:14 Stunden + 1.000 Euro für einen Streckenrekord unter 2:11 Stunden, 600, 400, 200, 100, 50 Euro
Frauen: 800 + 300 Euro für eine Bestzeit unter 2:39 Stunden + 1.000 Euro für einen Streckenrekord unter 2:37 Stunden, 600, 400, 200, 100, 50 Euro

Saarländische Wertung: Die besten Männer und Frauen, die über einen saarländischen Verein gemeldet sind, erhalten für Platz 1–10: 250, 225, 200, 175, 150, 125, 100, 75, 50, 25 Euro.

Sachpreise erhalten die drei Erstplatzierten der einzelnen Altersklassen

Mache jährlich einen Gesundheitscheck und starte keinesfalls angeschlagen oder mit einem Infekt. Dein Körper wird es dir danken.

 

Bereit?

Dann melde dich jetzt hier an:

Zusätzliche Informationen findest du in unseren FAQs.